Emotionalkörper

Andrea Kappler

Dicht über unserem sichtbaren Körper befindet sich der sogenannte Emotionalkörper. Dort legen wir alle Informationen ab, die wir in unserem Leben über das Thema Emotionen gelernt haben. Und zwar entweder als frei fließender sich schön bewegender Körper oder in verdichteter Form an den Stellen, an denen wir jemals bestimmte Gefühle nicht mehr fühlen wollten oder emotionale Konflikte niemals wirklich gelöst haben und natürlich auch Traumata.

Je dichter der Emotionalkörper, desto wahrscheinlicher leidet mit der Zeit auch der physische Körper. Je nach Emotion und Veranlagung …

Die gute Nachricht ist, dass man lediglich die Bereitschaft braucht sich seinen Emotionen stellen zu wollen und einen guten Begleiter, der einem beibringt wie man das am liebevollsten tun kann. Dann sind wir schon bei der emotionalen Arbeit, einem Schwerpunkt meiner Praxisarbeit.

Ursachen für Blockaden im Emotionalkörper finden sich meist schon in der Kindheit, sogar in Traumata. Aber auch in unterdrückten Gefühlen, unaufgelösten Konflikten . Co-abhängiges und süchtiges Verhalten sind oft die Folge, die es zu sehen und dann liebevoll zu verändern gilt.

  • Unterstützung bringt die Bekanntschaft mit dem inneren Kind machen
  • Emotionale Körperreisen und EKT
  • Vergebungsarbeit
  • den 1. Reiki-Grad machen
  • unterstützende Sprays
  • Meridianpunkt-Massage
  • die Online-Kurse
  • Nachnähren
  • immer wieder Inneres Kind und Innere Familie
  • Heilkreise
  • Beziehungsberatung
  • Begleitung in lebensverändernden Massnahmen etc

Valetudo Handel mit Gesundheits- und Wellness-Produkten Stefan Kappler Ausblenden

Visit Us On FacebookVisit Us On YoutubeVisit Us On InstagramVisit Us On Google PlusVisit Us On Twitter